MITTWOCH, 29. August 2018                                 DONNERSTAG, 30. August 2018
balken fs rot balken audi weiss                            balken fs weiss balken audi weiss


08:00 Uhr Anmeldung / Fachausstellung
09:15 -
09:40 Uhr
Begrüßung
FSE Ruhrhofer & Schweitzer GmbH.
Eröffnung und Ehrenschutz
09:40 -
10:20 Uhr

Wohin entwickelt sich der Vorbeugende Brandschutz?

       
  • Wie entstehen die Brandschutzregelungen? Welche Alternativen wären denkbar?
  • Schutzzielbeschreibung oder konkrete materielle Anforderungen - was ist wirtschaftlicher?
  • Freiheit für Gestaltung und innovative Bauweisen

Dipl.-Ing. (FH) Peter Bachmeier, Berufsfeuerwehr Landeshauptstadt München

bachmeier web

Dipl.-Ing. (FH) Peter Bachmeier
Berufsfeuerwehr Landeshauptstadt München

An der Hauptfeuerwache 8
D-80331 München
E: peter.bachmeier@muenchen.de
I: www.feuerwehr-muenchen.de

Portrait:

Bauingenieurstudium an der Hochschule München, anschließend 1990 Beginn der Feuerwehrausbildung bei der Branddirektion München. Seit 1993 als Brandschutzprüfer, Sachgebietsleiter Veranstaltungssicherheit und nun als Abteilungsleiter im Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz tätig. Einsatzführungsdienstbeamter in der Funktion Direktionsdienst. Vorsitzender des Arbeitskreises Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz der AGBF Bayern (Gremium des Städtetages). Vorsitzender des Fachausschusses Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz der deutschen Feuerwehren. Mitarbeit in Gremien, unter anderem der Projektgruppe Brandschutz der Fachkommission Bauaufsicht der Bauministerkonferenz.

PAUSE
10:50 -
11:30 Uhr

Neuerungen bei der Überarbeitung der Bauproduktenverordnung

       
  • Weshalb wird die Bauproduktenverordnung überarbeitet?
  • Bisherige Schritte, Voraussichtliche Änderungen
  • Weitere Entwicklungn

Dipl.-Ing. Dr. Rainer Mikulits, Österreichisches Institut für Bautechnik

mikulits web1

Dr. Dipl.-Ing. Rainer Mikulits
Österreichisches Institut für Bautechnik

Schenkenstraße 4
1010 Wien 
E: mikulits@oib.or.at
I: www.oib.or.at

Portrait:
Studium der Kulturtechnik und Wasserwirtschaft sowie Doktoratsstudium an der Universität für Bodenkultur in Wien. Seit 1995 Geschäftsführer des Österreichischen Institutes für Bautechnik. Mitglied des Ständigen EU-Ausschusses für das Bauwesen. Mitglied in internationalen und europäischen Baurechtsorganisationen. Publikationen und Vortragstätigkeiten im Fachbereich Baurecht und Bauprodukterecht

11:35 -
12:15 Uhr

Notwendige Entrauchungsmaßnahmen bei gesprinklerten Objekten

       
  • Nationale und internationale Forschungsergebnisse
  • Anwendung in der Praxis
  • Berücksichtigung in der Entrauchungssimulation
  • Besteht weiterer Forschungsbedarf?

Dipl.-Ing. Bernd Konrath, I.F.I. Institut für Industrieaerodynamik GmbH

Konrath web

Dipl.-Ing. Bernd Konrath
I.F.I. Institut für Industrieaerodynamik GmbH

Welkenrather Straße 120
D-52074 Aachen
E: konrath@ifi-aachen.de
I: www.ifi-aachen.de

Portrait:
Ingenieurstudium für Flugzeugbau an der Fachhochschule Aachen bis 1983, zwischen 1983 und 1992 bei der Ingenieurgemeinschaft WSP GbR in Aachen tätig. Seit 1992 Projektingenieur und Projektleiter am Institut für Industrieaerodynamik GmbH (Institut an der Fachhochschule Aachen), das er seit 2006 als Geschäftsführer leitet. Darüber hinaus Dozent bei verschiedenen Weiterbildungsträgern (z.B. EIPOS, TAS) und Mitglied mehrerer deutscher und internationaler Normen- und Fachausschüsse des Brandschutz- und Prüfwesens (u.a. CEN/TC 191/SC1/WG6).

MITTAGSPAUSE
13:30 -
14:10 Uhr
Brandverhalten von Gebäuden in Containerbauweise
       
  • Bauarten und Anwendungsgebiete
  • Experimentelle Erfahrungen aus Naturbrandversuchen
  • Brandschutztechnische Schlussfolgerungen

Dipl.-Phys. Ingolf Kotthoff, Ingenieurbüro für Brandschutz und Fassaden Kotthoff

Dipl.-Phys. Ingolf Kotthoff
Ingenieurbüro für Brandschutz und Fassaden Kotthoff

Torstraße 17
D-36457 Stadtlengsfeld
E: ikotthoff@aol.com

Portrait:
Absolvierung des Physikstudiums an der Universität Leipzig. Betreute als Geschäftsführender Gesellschafter der MFPA Leipzig den Bereich „Baulicher Brandschutz und Bauphysik“. Er ist Inhaber des „Ingenieurbüros für Brandschutz an Fassaden“. Fachliche Spezialisierungen im Bereich von Original- und Naturbränden, Mitarbeiter und Arbeitsgruppenleiter in diversen europäischen und internationalen Normungsorganisationen.
14:15 -
14:55 Uhr
Alles über Brandwände und brandabschnittsbildende Bauteile
      
  • Bauaufsichtliche Anforderungen und Schutzziele
  • Detailausbildung oben/außen/innen
  • Praxisbeispiele
  • Schadenerfahrung

Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr, Ingenieurbüro Mayr

Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr
Ingenieurbüro Mayr
Kanalstraße 24
D-82515 Wolfratshausen
E: rei90@rei90.de

Portrait:
Studium Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Baubetrieb an der Fachhochschule München. Zwischen 1976 und 1987 Bauleiter und Bausachverständiger mit der Spezialiesierung auf den vorbeugenden Brandschutz. Anschließend bis 1997 tätig im Risk-Management bei der Versicherungskammer Bayern. Autor der "Schadensbilder aktuell" und "Brandschutzinformationen". Bis 2005 Geschäftsführer der Feuertrutz GmbH, Verlag für Brandschutzpublikationen und somit auch Herausgeber vom Brandschutzatlas. Nunmehr mit der Erstellung von Brandschutzgutachten beschäftigt.
PAUSE
15:35 -
16:15 Uhr
Räume mit erhöhter Brandgefahr - welche sind es wirklich?  
      
  • Überblick zu geltenden Regelwerken in Österreich, der Schweiz und Deutschland
  • Identifizierung besonderer Räume und Gefahren im Rahmen der Brandschutzplanung
  • Angemessene Brandschutzmaßnahmen in der Praxis
  • Pflichten von Gebäudebetreibern

Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig, Planungsgruppe Geburtig

Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Planungsgruppe Geburtig

Humboldtstraße 21
D-99423 Weimar
E: zentral@pg-geburtig.de
I: www.pg-geburtig.de

Portrait:
Dr.-Ing. Gerd Geburtig studierte Architektur an der HAB Weimar. Er ist Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden (EIPOS Dresden) und Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz.  Er ist Mitglied im NA 005-52-21 AA (Brandschutzingenieurverfahren) beim DIN und Prüfingenieur für Brandschutz sowie seit 2013 Lehrbeauftragter für Brandschutz an der Bauhaus-Universität Weimar. Außerdem ist er Referatleiter Fachwerk in der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V. und 1. Vorsitzender der regionalen Gruppe in Deutschland. Er ist Fachbuchautor und kann auf zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften verweisen.

16:20 -
16:50 Uhr

Brandschutzkabarett: Viel Rauch um Nichts!
Ing. Markus Pruckner,
NoFire Safety GmbH